Reisetagebuch

Kay und Sophie in Australien

Hey there! Thanks for dropping by Theme Preview! Take a look around
and grab the RSS feed to stay updated. See you around!

Die Kimberleys

Als erste Attraktion in Westaustralien ging es zum größten Stausee der südlichen Hemisphäre: Der 700km² große, strahlend blaue Lake Argyle liegt ganz einsam in Mitten von Wüste und Bergen und ist zum Glück krokodilfrei. Man kann nur an einer einzigen Stelle das Wasser erreichen. Nach so langer Fahrt mussten wir einfach ein kühlendes Bad nehmen, bevor wir weiter nach Kununurra gefahren sind. Die erst 1959 gegründete Stadt gilt als östliches Tor zu den Kimberleys, einem riesigen Naturgebiet, welches sich von hier bis nach Broome erstreckt und für seine unberührte Natur mit Wasserfällen, Flüssen, Schluchten und den uralten flaschenförmigen Baobabbäumen berühmt ist. Leider gibt es nur eine 650km lange, unbefestigte und nur mit Allrad zu bewältigende Piste durch die Kimberleys. Da uns das Ausleihen eines Geländewagens oder eine geführte Tour zu teuer waren, mussten wir den eher unspektakulären Highway nehmen, der uns im Süden an den Kimberleys vorbeiführte. Auch an den wiederum nur mit Allrad zu erreichenden Bungle Bungles führt er nur vorbei.
Bungle Bungles
Da wir uns diese berühmten und zum Weltnaturerbe zählenden Felsformationen aber nicht entgehen lassen wollten, haben wir direkt am Turkey Creek Roadhouse einen Rundflug gebucht. Nach über drei Stunden warten, bestiegen wir als einzige Fluggäste am frühen Nachmittag eine rund 40 Jahre alte, einmotorige Cessna. Von der unbefestigten Buschpiste neben dem Highway ging es in einem 50minütigen Flug über die rund geformten Sandsteindome, welche aus vielen unterschiedlich farbigen Schichten (eine unter anderem aus Algen) aufgebaut sind. Zusätzlich wird das Gebiet von tiefen Schluchten durchzogen, welche wir im Tiefflug erkundeten. Wohlbehalten zurück auf festem Boden haben wir wiederum viele Kilometer später auf einem Rastplatz übernachtet. Ein aufkommendes Gewitter bot mit wenig Regen, dafür aber spektakulären Blitzen und Wolkenformationen die perfekte Abschlusskulisse für einen wunderschönen Tag!
Gewitter

 

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.