Reisetagebuch

Kay und Sophie in Australien

Hey there! Thanks for dropping by Theme Preview! Take a look around
and grab the RSS feed to stay updated. See you around!

Archive for Juli, 2009

was sonst noch so los war…

Während meines Praktikums bin ich sehr viel rumgekommen und wurde zu vielen Events eingeladen, zu denen ich dann auch noch meine Freunde mitbringen durfte! Ich war zweimal in Brisbane (Queensland). Einmal zum Audi quattro golf cup. Da bin ich bei 25°C in einem Golf Buggy rumgefahren und hab Fotos von Golfern und unseren ausgestellten Fahrzeugen geschossen. Ich kann gar nicht beschreiben, was das für harte Arbeit war! 😉
1426.JPG
Das andere Mal konnte ich zu den jährlich stattfindenden Marketing Workshops mitfahren. Dort musste ich dann auch eine Präsentation halten. Hat alles sehr viel Spaß gemacht und ich habe viele nette Leute getroffen.
Audi ist Sponsor von einer großen Konzerthalle in Sydney. Beim Simon & Garfunkel Konzert sind kurzfristig Gäste abgesprungen und da wurden wir gefragt, ob wir nicht gehen möchten. Eigentlich ist das ja nicht unsere Musikrichtung, aber wenn man es schon geschenkt bekommt, sagt man nicht nein. Ines und Johanna waren natürlich mit dabei. Uns hat das Konzert super gefallen, wir haben getanzt, dutzende Bilder und Videos gemacht und uns in der Audi VIP Lounge den Bauch mit Antipasti und Desserts vollgeschlagen. Ein sehr schöner Abend!!
1229.JPG
Außerdem sponsert Audi die Sydney Theatre Company – eine junge, australische Theatergruppe. Wir sind zur Premiere von „Elling“ (norwegisches Stück über zwei Typen, die aus der Irrenanstalt entlassen werden sollen) eingeladen worden. Dort haben wir uns wieder Häppchen und Champagner gegönnt. Die Schauspieler waren sehr sehr gut und die Bühnendeko war einfach aber sehr effektiv. In der letzten Woche von meinem Praktikum sind Kay und ich zu einem Audi drive day eingeladen worden – quasi als Abschiedsgeschenk. Dort haben wir auf einer Rennstrecke die leistungsstärksten Audis (S4, S5, S6, S8, TTS und RS6) durch verschiedene Fahrübungen gejagt. Slalom fahren und der High Speed Lane Change hat Kay und mir am besten gefallen. Einmal habe ich einen Pylonen etwas zu sehr mitgenommen und dabei den Audi etwas beschädigt, aber es sollte ja der Spaß im Vordergrund stehen.
1569.JPG
Am 14.6. sind Ines, Johanna und Sophie auf die Sydney Harbour Bridge geklettert. Leider war das Wetter an diesem Tag nicht so gut und es hat genieselt, die Aussicht hat sich trotzdem gelohnt. Man konnte fast die ganze City überblicken und es war interessant zu sehen, wo man schon überall war.
1131_146_bridge-climb.JPG
Irgendwie hatten wir nicht bedacht, dass die ganze Tour mit Einweisung usw. 3,5 Std. dauern sollte und so waren wir danach soooo hungrig, dass wir ein Pancake House in den Rocks (Stadtteil an der Harbour Bridge) gestürmt haben. Wir haben unser sehr leckeres Essen fast hintergeschlungen, so dass wir beschlossen haben an einem anderen Tag nochmal wiederzukommen und es mehr zu genießen. Das haben wir auch getan. Zum Abschluss dieses sehr ereignisreichen Tages haben wir uns im Hafen die „Burning Boat Show“ angeschaut. Die wurde als Abschluss des gerade stattfindenden Lichterfestivals veranstaltet. Die Oper war zu diesem Anlass 2 Wochen lang beleuchtet.