Reisetagebuch

Kay und Sophie in Australien

Hey there! Thanks for dropping by Theme Preview! Take a look around
and grab the RSS feed to stay updated. See you around!

Von den Macdonell Ranges bis zum Hulk

Am folgenden Tag (5.10.) sind wir zurück nach Alice gefahren. Die Stadt liegt an einem großen Durchbruch durch eine Bergkette – die MacDonnell Ranges. Nach dem Auffüllen unserer Vorräte haben wir uns in die West MacDonnell Ranges aufgemacht. Die Attraktionen hier waren kleine und große von Flüssen geformte Felsdurchbrüche. Zu dieser Jahreszeit waren jedoch nur kleine Wasserlöcher übrig, in denen man aber ein kühlendes Bad nehmen konnte. Der größte der Durchbrüche, die bezaubernde Ormiston Gorge, glich eher einem Canyon. Hier haben wir auf dem Zeltplatz übernachtet und den Sonnenuntergang genossen. Am folgenden Morgen sind wir der Straße noch ein paar Kilometer nach Westen gefolgt, bis sie in eine Schotterpiste überging. Hier gab es eine weitere dieser schönen Schluchten zu bestaunen – Glen Helen. Anschließend haben wir noch einen kleinen Abstecher in die East MacDonnell Ranges gemacht. Auch hier gab es zwei Felsdurchbrüche mit Wasserlöchern und sogar Felsmalereien zu sehen. Gegen Nachmittag haben wir dann Alice Springs endgültig hinter uns gelassen und sind wieder den Highway nach Norden gefolgt. Unser großes Ziel war Darwin, die 1500 km nördlich am Ozean gelegene Hauptstadt des Northern Territories. Doch bis wir dieses Etappenziel erreichten, sollte noch einige Zeit vergehen. Zuerst einmal hieß es, eine Bleibe für die Nacht zu finden. Und weil bei Sonnenuntergang gerade das Roadhouse Wycliffe Well vor uns lag, stoppten wir dort. Da es sich um die selbsternannte UFO-Hauptstadt Australiens handelt, ähnelte der Caravanpark auch eher einem außerirdischen Mottopark. Wir haben nach der anstrengenden Fahrt jedenfalls prächtig in Mitten der Alienfiguren und einem überdimensionalen Hulk geschlafen.
Hulk und Co.

 

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.