Reisetagebuch

Kay und Sophie in Australien

Hey there! Thanks for dropping by Theme Preview! Take a look around
and grab the RSS feed to stay updated. See you around!

Riesenkrabbe und der große Gummistiefel

Der nächste Tag führte uns nach Cardwell, wo Kay die Riesenkrabbe fotografieren konnte.
2099_258_grose-krabbe_cardwell.JPG
Ein Picknick und ein Bad haben wir an den sehr schönen Murray Falls veranstaltet.
2100_murray-falls.JPG
Unser Ziel an diesem Tag war Tully, angeblich die Stadt, in der es am meisten regnet. Dies verdeutlicht der riesige Gummistiefel, der am Ortseingang steht. Nach dem abendlichen Einkauf im Supermarkt ist uns aufgefallen, dass diese „Stadt“ sehr viel für Arbeitssuchende zu bieten hat – Zuckerfabrik, viele Shops, Supermärkte, Bananenernte und vor allem Autowerkstätten. Da wir sowieso vorhatten, nochmal zu arbeiten, sind wir in die nächstbesten Werkstätten marschiert und haben nach einem Job für Kay gefragt. Einmal war der Chef nicht da, das andere Mal brauchte man Bedenkzeit usw. Wir sollten wieder kommen. Das haben wir am nächsten Tag auch getan und siehe da, Kay arbeitet jetzt für die nächsten Wochen in einer Toyota Werkstatt. Sophie hat mehrere Bewerbungsbögen beim Supermarkt, Urlaubsresorts und anderen Shops ausgefüllt und wir hoffen nun, dass sich jemand meldet, der für paar Wochen jmd. benötigt. Mal sehen… Auf alle Fälle sind wir in Mission Beach in einer nur aus Holzstämmen und Brettern gebauten Jugendherberge abgestiegen, neben der man auch zelten darf. Das kommt unserem Budget natürlich sehr zu gute. Was hier etwas unheimlich ist, sind die Spinnen und Riesenmotten (beides Handgröße) die hier rumhängen. Aber so lange sie morgens noch da sind, wo sie vorher waren, ist alles i.O.!Tree House JH

 

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.